So klappt der Zahlungsverkehr über Grenzen hinweg
HypoVereinsbank

So klappt der Zahlungsverkehr über Grenzen hinweg

Auslandsgeschäft

Wenn Unternehmen neue Märkte erobern wollen, steckt der Teufel oft im Detail. Den Zahlungsverkehr unterstützen Banken mit praktischen Hilfen beim Cash-Management sowie mit Technik und Know-how.

Wer international Handel treibt, will sich darauf verlassen können, dass die Zahlungsprozesse mit den Geschäftspartnern reibungslos funktionieren. Leistungsstarke Banken unterstützen ihre Kunden deshalb dabei, ihr Cash-Management zu optimieren.

Für die Unternehmen hat das viele Vorteile: Ein unkomplizierter und gleichzeitig verlässlicher Zahlungsprozess ist die Voraussetzung dafür, dass der Lieferant im fernen Ausland Vertrauen fasst und auf aufwändige Absicherungen verzichtet. Gleichzeitig wird die Finanz- und Lohnbuchhaltung im eigenen Unternehmen entlastet. Durch geschicktes Ausnutzen von Zahlungszielen lässt sich zudem die Liquidität verbessern. 

„Viele Kunden möchten beispielsweise ihre Zahlungsziele optimal ausnutzen, um ihr Cash-Management zu verbessern. Wir sagen Ihnen dann, bis wann sie spätestens ihre Zahlung einreichen müssen, damit sie noch rechtzeitig beim Kunden ankommt. Das ist von Land zu Land unterschiedlich“, berichtet Norbert Müller, Leiter des Global Transaction Banking der Region Südwest bei der HypoVereinsbank. Auslandsexpertise, ein starkes Netzwerk und kompetente Berater vor Ort sind die wichtigsten Voraussetzungen, damit Überweisungen ins Ausland reibungslos abgewickelt werden und Zahlungen von ausländischen Kunden sicher auf dem eigenen Konto verbucht werden können.

„Viele Kunden möchten beispielsweise ihre Zahlungsziele optimal ausnutzen, um ihr Cash-Management zu verbessern. Wir sagen Ihnen dann, bis wann sie spätestens ihre Zahlung einreichen müssen.“

Norbert Müller,
Leiter Global Transaction Banking Region Südwest bei der HypoVereinsbank

Ihre Fragen an uns.

Sagen Sie uns, wie wir Ihnen helfen können.

Hotline
Hotline International Business

Starke Präsenz in Osteuropa

Neben China und Osteuropa ist Russland mit über 30 Milliarden Euro Einfuhrwert – trotz vieler Beschränkungen – nach wie vor ein wichtiger Handelspartner der deutschen Wirtschaft. Mit der UniCredit Bank Russia ist die größte nicht-sanktionierte Privatbank des Landes Teil des UniCredit-Netzwerks. Dadurch ist HypoVereinsbank-Kunden den reibungslosen Zugang auf den wichtigen russischen Markt gesichert. Auf ihre Expertise im Osteuropageschäft ist die HypoVereinsbank stolz. Die Bank verfügt über ein dichtes Netz von Tochterbanken in Osteuropa und besitzt in fast allen Ländern eine Vollbanklizenz. Die Häuser haben Zugang zu den Clearingsystemen der jeweiligen Länder, wodurch eine schnelle und reibungslose Abwicklung gewährleistet ist.

Neben der Anbindung an Clearingsysteme ist es wichtig, die lokalen Rahmenbedingen zu beachten. Neue Steuergesetze, Beschränkungen im Devisenhandel oder Meldepflichten sind nur einige Beispiele. In manchen Ländern dürfen Ausländer nicht mal ein Konto eröffnen oder Devisen ausführen. Hinzu kommen mögliche Handelsbeschränkungen oder Embargos. Unternehmer können diese Details nur schwer im Blick behalten.

Bei der HypoVereinsbank kümmern sich über 2000 Experten in mehr als 20 Ländern darum, die Märkte systematisch zu analysieren und ihre Kunden rechtzeitig mit allen wichtigen Informationen zu versorgen. „Als Bank können wir natürlich keine Rechtsberatung leisten. Wenn uns etwas auffällt, weisen wir unsere Kunden aber selbstverständlich darauf hin, dass sie sich einen geeigneten Beistand suchen sollten“, berichtet Norbert Müller, Leiter des Global Transaction Banking der Region Südwest bei der HypoVereinsbank, aus der Praxis.

Liquiditätsmanagement

Cash Pooling im Aufwind

 

Informationstechnologie sorgt für weitere Erleichterungen

Durch die Globalisierung und die Erschließung neuer Märkte ist auch der Zahlungsverkehr zunehmend komplexer geworden. Die rasante Entwicklung in der Informationstechnologie kann für Erleichterungen und ein Zusammenwachsen der Systeme sorgen. Neue Apps werden es zudem ermöglichen, immer mehr Bankgeschäfte mobil abzuwickeln – auch im Auslandszahlungsverkehr.

Eine erste wichtige Weiterentwicklung im SEPA-Raum ist Instant Payment. Instant Payments sind Zahlungen, die im Gegensatz zu einer klassischen Überweisung bereits nach wenigen Sekunden dem Empfängerkonto gutgeschrieben sind – und das jederzeit, also auch nachts und am Wochenende. Das System soll nach gegenwärtigen Planungen bereits Ende 2017 starten und den Zahlungsverkehr innerhalb Europas nochmals deutlich beschleunigen.

Telefon

Persönliche Beratung.
Unsere Berater sind für Sie da.


Alle Berater anzeigen
Ihre Fragen an uns.

Sagen Sie uns, wie wir Ihnen helfen können.

Hotline
Hotline International Business

Hat Ihnen das Dossier weitergeholfen?

Bitte nehmen Sie an unserer kurzen Befragung teil. 2 min

Jetzt starten
Bei schrumpfenden Margen sichert Hedging den Gewinn
Währungsabsicherung
Bei schrumpfenden Margen sichert Hedging den Gewinn
Anlage-Rechner
Regelmäßige Einzahlung
Dynamische Steigerung der Einzahlung
Anlagedauer
Wertsteigerung
Provision für den Kauf
Einmalige Einzahlung
Ihr angespartes Guthaben:
500.000,00 €
Möchten Sie mit Ihrem HVB Kundenberater sprechen?
Auszahlplan-Rechner
Ihr angespartes Guthaben
Auszahlung oder Kapitalverbrauch
Einzahlungsdatum
Auszahlungszeitraum
Von
bis
Wertentwicklung
Ihr monatlicher Auszahlungsbetrag:
100.200,00 €
Der Auszahlungszeitraum kann nicht vor dem Einzahlungsdatum beginnen.
Der Auszahlungszeitraum kann nicht in der Vergangenheit beginnen.
Möchten Sie mit Ihrem HVB Kundenberater sprechen?
Hinweis zu der unverbindlichen Beispielrechnung:
Die Berechnungen beruhen auf den von Ihnen unterstellten Annahmen. Diese Annahmen, insbesondere die Wertentwicklung, können in der Praxis anders aussehen. Daher kann sich das tatsächlich erzielte Ergebnis einer Anlage mehr oder weniger deutlich von dem hier angezeigten Berechnungsergebnis unterscheiden; es kann höher, aber auch niedriger ausfallen. Eine Übertragung der bisherigen Wertentwicklung eines Investments (z.B. eines Fonds, einer Sparanlage) in die Zukunft ist nicht möglich. Die tatsächliche Wertentwicklung hängt insbesondere von der zukünftigen Entwicklung am Geld- und Kapitalmarkt ab und kann somit niedriger als auch höher ausfallen. Das Rechenergebnis ist zudem nicht repräsentativ für etwaige Anlagen in Investmentfonds, da der Wert von Anteilen Schwankungen unterliegen kann und die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit keinen geeigneten Indikator bzw. keine Garantie für die Zukunft darstellt. Auch eine negative Wertentwicklung einer Anlage ist möglich. Zudem finden steuerlichen Aspekte (z.B. ob ein Freistellungsauftrag vorhanden ist oder die Höhe der Kapitalertragssteuer, ausländische Quellensteuern etc.) in der Beispielrechnung keine Berücksichtigung. Ein Rechenirrtum bleibt vorbehalten. Die Berechnung stellt keine Anlageberatung dar und liefert nur einen ersten, unverbindlichen Überblick ohne Gewähr und ist somit keine konkrete Produktinformation oder Produktempfehlung.
Sparziel-Rechner
Wählen Sie Ihr Sparziel aus.
Immobilie
Fahrzeug
Ausbildung
Sparziel
Ihr angestrebtes Sparziel
Regelmäßige Einzahlungen
Dynamische Steigerung der Einzahlung
Wertentwicklung
Provision für Kauf
Einmalige Einzahlung
Bei einer Einzahlung von erreichen Sie Ihr Sparziel im
November 2021
Die Dauer des Sparzeitraums ist geringer als ein Jahr.
Der Auszahlungszeitpunkt konnte über einen Simulationszeitraum von 100 Jahren nicht erreicht werden.
Der Auszahlungszeitpunkt konnte über einen Simulationszeitraum von 1.000 Jahren nicht erreicht werden.
Möchten Sie mit Ihrem HVB Kundenberater sprechen?
Hinweis zu der unverbindlichen Beispielrechnung:
Die Berechnungen beruhen auf den von Ihnen unterstellten Annahmen. Diese Annahmen, insbesondere die Wertentwicklung, können in der Praxis anders aussehen. Daher kann sich das tatsächlich erzielte Ergebnis einer Anlage mehr oder weniger deutlich von dem hier angezeigten Berechnungsergebnis unterscheiden; es kann höher, aber auch niedriger ausfallen. Eine Übertragung der bisherigen Wertentwicklung eines Investments (z.B. eines Fonds, einer Sparanlage) in die Zukunft ist nicht möglich. Die tatsächliche Wertentwicklung hängt insbesondere von der zukünftigen Entwicklung am Geld- und Kapitalmarkt ab und kann somit niedriger als auch höher ausfallen. Das Rechenergebnis ist zudem nicht repräsentativ für etwaige Anlagen in Investmentfonds, da der Wert von Anteilen Schwankungen unterliegen kann und die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit keinen geeigneten Indikator bzw. keine Garantie für die Zukunft darstellt. Auch eine negative Wertentwicklung einer Anlage ist möglich. Zudem finden steuerlichen Aspekte (z.B. ob ein Freistellungsauftrag vorhanden ist oder die Höhe der Kapitalertragssteuer, ausländische Quellensteuern etc.) in der Beispielrechnung keine Berücksichtigung. Ein Rechenirrtum bleibt vorbehalten. Die Berechnung stellt keine Anlageberatung dar und liefert nur einen ersten, unverbindlichen Überblick ohne Gewähr und ist somit keine konkrete Produktinformation oder Produktempfehlung.
Auszahlplan-Rechner
Ihr vorhandenes Guthaben
Auszahlung oder Kapitalverbrauch
Auszahlungszeitraum
Von
bis
Wertentwicklung
Ihr monatlicher Auszahlungsbetrag:
150.000,00 €
Der Auszahlungszeitraum kann nicht in der Vergangenheit beginnen.
Möchten Sie mit Ihrem HVB Kundenberater sprechen?
Hinweis zu der unverbindlichen Beispielrechnung:
Die Berechnungen beruhen auf den von Ihnen unterstellten Annahmen. Diese Annahmen, insbesondere die Wertentwicklung, können in der Praxis anders aussehen. Daher kann sich das tatsächlich erzielte Ergebnis einer Anlage mehr oder weniger deutlich von dem hier angezeigten Berechnungsergebnis unterscheiden; es kann höher, aber auch niedriger ausfallen. Eine Übertragung der bisherigen Wertentwicklung eines Investments (z.B. eines Fonds, einer Sparanlage) in die Zukunft ist nicht möglich. Die tatsächliche Wertentwicklung hängt insbesondere von der zukünftigen Entwicklung am Geld- und Kapitalmarkt ab und kann somit niedriger als auch höher ausfallen. Das Rechenergebnis ist zudem nicht repräsentativ für etwaige Anlagen in Investmentfonds, da der Wert von Anteilen Schwankungen unterliegen kann und die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit keinen geeigneten Indikator bzw. keine Garantie für die Zukunft darstellt. Auch eine negative Wertentwicklung einer Anlage ist möglich. Zudem finden steuerlichen Aspekte (z.B. ob ein Freistellungsauftrag vorhanden ist oder die Höhe der Kapitalertragssteuer, ausländische Quellensteuern etc.) in der Beispielrechnung keine Berücksichtigung. Ein Rechenirrtum bleibt vorbehalten. Die Berechnung stellt keine Anlageberatung dar und liefert nur einen ersten, unverbindlichen Überblick ohne Gewähr und ist somit keine konkrete Produktinformation oder Produktempfehlung.