Was kommt 2017 auf Unternehmer zu?
Hiroshi Watanabe / Getty Images

Was kommt 2017 auf Unternehmer zu?

Interview

Drei Fragen an den Fixed Income Strategen der HypoVereinsbank: Lesen Sie hier, wie Kornelius Purps die Aussichten für die Wirtschaft einschätzt und worauf Unternehmer jetzt besonders achten sollten.

Seit dem Jahr 2012 sind die Zinsen niedrig. Haben Unternehmer davon profitiert?

Die Niedrigzinsen in der Eurozone waren und sind vor allem eine Folge der geldpolitischen Ausrichtung der Europäischen Zentralbank. Mit attraktiven Finanzierungskonditionen sollte die Kreditvergabe angeregt werden, damit die Innovationstätigkeit der Unternehmen beflügelt und die Konjunkturerholung unterstützt werden.

Der durchschnittliche Zinssatz für Bankkredite an Unternehmen des nichtfinanziellen Sektors hat sich nach Angaben der EZB seit Ende 2011 in etwa halbiert.

Infografik

Kosten für die Kreditaufnahme sinken

Für Unternehmen in der Eurozone sind die Kosten für die Finanzierung mit Fremdkapital seit Dezember 2011 stetig gesunken. Aufschluss über die Details dieser Entwicklung gibt unsere Infografik. Fahren Sie einfach mit der Maus über den Grafen, um den genauen durchschnittlichen Zinssatz für Bankkredite an Unternehmen zu erhalten.

Quelle: EZB, Composite cost-of-borrowing indicator

Die amerikanische Notenbank Federal Reserve hat die Zinsen seit Ende 2015 mehrfach angehoben, weitere Zinsschritte sollen folgen. Wo und wie schnell werden die Unternehmen das spüren?

Je kürzer die Laufzeit eines Kredites, desto schneller wirkt sich eine Anhebung des Leitzinses durch die Notenbank auf die Kreditkonditionen aus. Bei längerfristigen Laufzeiten von fünf oder sogar zehn Jahren beeinflussen auch andere Faktoren die Entwicklung der Zinsen. Zu diesen gehören Erwartungen der Marktteilnehmer über die weitere Leitzinsentwicklung ebenso wie beispielsweise Einschätzungen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung oder zu politischen Risiken.

Ihre Fragen an uns.

Sagen Sie uns, wie wir Ihnen helfen können.

Welche volkswirtschaftlichen Indikatoren sollten Unternehmer im Jahr 2017 vor allem im Blick behalten?

Bei vergleichsweise stabil anmutenden Wirtschaftswachstumsraten kommt der Inflationsentwicklung in diesem Jahr eine besondere Bedeutung zu. In diesem Zusammenhang sollten Unternehmer vor allem auf die Entwicklung der Rohstoffpreise, insbesondere des Rohölpreises, sowie die Entwicklung der Löhne achten. Die größten Gefahren für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung – und damit gewissermaßen auch für die Kapitalmarkt- und die Kreditzinsen – lauern jedoch im politischen Bereich. Die Wahlen in Europa, vor allem aber die Amtsführung der neuen US-Administration stellen große Unsicherheitsfaktoren dar und belasten damit die ansonsten gut laufende konjunkturelle Entwicklung.

Telefon

Persönliche Beratung.
Unsere Berater sind für Sie da.


Alle Berater anzeigen
Ihre Fragen an uns.

Sagen Sie uns, wie wir Ihnen helfen können.

Erfolgsfaktor Finanzierung
FINANZIERUNGSSTRATEGIE
Erfolgsfaktor Finanzierung
Anlage-Rechner
Regelmäßige Einzahlung
Dynamische Steigerung der Einzahlung
Anlagedauer
Wertsteigerung
Provision für den Kauf
Einmalige Einzahlung
Ihr angespartes Guthaben:
500.000,00 €
Möchten Sie mit Ihrem HVB Kundenberater sprechen?
Auszahlplan-Rechner
Ihr angespartes Guthaben
Auszahlung oder Kapitalverbrauch
Einzahlungsdatum
Auszahlungszeitraum
Von
bis
Wertentwicklung
Ihr monatlicher Auszahlungsbetrag:
100.200,00 €
Der Auszahlungszeitraum kann nicht vor dem Einzahlungsdatum beginnen.
Der Auszahlungszeitraum kann nicht in der Vergangenheit beginnen.
Möchten Sie mit Ihrem HVB Kundenberater sprechen?
Hinweis zu der unverbindlichen Beispielrechnung:
Die Berechnungen beruhen auf den von Ihnen unterstellten Annahmen. Diese Annahmen, insbesondere die Wertentwicklung, können in der Praxis anders aussehen. Daher kann sich das tatsächlich erzielte Ergebnis einer Anlage mehr oder weniger deutlich von dem hier angezeigten Berechnungsergebnis unterscheiden; es kann höher, aber auch niedriger ausfallen. Eine Übertragung der bisherigen Wertentwicklung eines Investments (z.B. eines Fonds, einer Sparanlage) in die Zukunft ist nicht möglich. Die tatsächliche Wertentwicklung hängt insbesondere von der zukünftigen Entwicklung am Geld- und Kapitalmarkt ab und kann somit niedriger als auch höher ausfallen. Das Rechenergebnis ist zudem nicht repräsentativ für etwaige Anlagen in Investmentfonds, da der Wert von Anteilen Schwankungen unterliegen kann und die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit keinen geeigneten Indikator bzw. keine Garantie für die Zukunft darstellt. Auch eine negative Wertentwicklung einer Anlage ist möglich. Zudem finden steuerlichen Aspekte (z.B. ob ein Freistellungsauftrag vorhanden ist oder die Höhe der Kapitalertragssteuer, ausländische Quellensteuern etc.) in der Beispielrechnung keine Berücksichtigung. Ein Rechenirrtum bleibt vorbehalten. Die Berechnung stellt keine Anlageberatung dar und liefert nur einen ersten, unverbindlichen Überblick ohne Gewähr und ist somit keine konkrete Produktinformation oder Produktempfehlung.
Sparziel-Rechner
Wählen Sie Ihr Sparziel aus.
Immobilie
Fahrzeug
Ausbildung
Sparziel
Ihr angestrebtes Sparziel
Regelmäßige Einzahlungen
Dynamische Steigerung der Einzahlung
Wertentwicklung
Provision für Kauf
Einmalige Einzahlung
Bei einer Einzahlung von erreichen Sie Ihr Sparziel im
November 2021
Die Dauer des Sparzeitraums ist geringer als ein Jahr.
Der Auszahlungszeitpunkt konnte über einen Simulationszeitraum von 100 Jahren nicht erreicht werden.
Der Auszahlungszeitpunkt konnte über einen Simulationszeitraum von 1.000 Jahren nicht erreicht werden.
Möchten Sie mit Ihrem HVB Kundenberater sprechen?
Hinweis zu der unverbindlichen Beispielrechnung:
Die Berechnungen beruhen auf den von Ihnen unterstellten Annahmen. Diese Annahmen, insbesondere die Wertentwicklung, können in der Praxis anders aussehen. Daher kann sich das tatsächlich erzielte Ergebnis einer Anlage mehr oder weniger deutlich von dem hier angezeigten Berechnungsergebnis unterscheiden; es kann höher, aber auch niedriger ausfallen. Eine Übertragung der bisherigen Wertentwicklung eines Investments (z.B. eines Fonds, einer Sparanlage) in die Zukunft ist nicht möglich. Die tatsächliche Wertentwicklung hängt insbesondere von der zukünftigen Entwicklung am Geld- und Kapitalmarkt ab und kann somit niedriger als auch höher ausfallen. Das Rechenergebnis ist zudem nicht repräsentativ für etwaige Anlagen in Investmentfonds, da der Wert von Anteilen Schwankungen unterliegen kann und die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit keinen geeigneten Indikator bzw. keine Garantie für die Zukunft darstellt. Auch eine negative Wertentwicklung einer Anlage ist möglich. Zudem finden steuerlichen Aspekte (z.B. ob ein Freistellungsauftrag vorhanden ist oder die Höhe der Kapitalertragssteuer, ausländische Quellensteuern etc.) in der Beispielrechnung keine Berücksichtigung. Ein Rechenirrtum bleibt vorbehalten. Die Berechnung stellt keine Anlageberatung dar und liefert nur einen ersten, unverbindlichen Überblick ohne Gewähr und ist somit keine konkrete Produktinformation oder Produktempfehlung.
Auszahlplan-Rechner
Ihr vorhandenes Guthaben
Auszahlung oder Kapitalverbrauch
Auszahlungszeitraum
Von
bis
Wertentwicklung
Ihr monatlicher Auszahlungsbetrag:
150.000,00 €
Der Auszahlungszeitraum kann nicht in der Vergangenheit beginnen.
Möchten Sie mit Ihrem HVB Kundenberater sprechen?
Hinweis zu der unverbindlichen Beispielrechnung:
Die Berechnungen beruhen auf den von Ihnen unterstellten Annahmen. Diese Annahmen, insbesondere die Wertentwicklung, können in der Praxis anders aussehen. Daher kann sich das tatsächlich erzielte Ergebnis einer Anlage mehr oder weniger deutlich von dem hier angezeigten Berechnungsergebnis unterscheiden; es kann höher, aber auch niedriger ausfallen. Eine Übertragung der bisherigen Wertentwicklung eines Investments (z.B. eines Fonds, einer Sparanlage) in die Zukunft ist nicht möglich. Die tatsächliche Wertentwicklung hängt insbesondere von der zukünftigen Entwicklung am Geld- und Kapitalmarkt ab und kann somit niedriger als auch höher ausfallen. Das Rechenergebnis ist zudem nicht repräsentativ für etwaige Anlagen in Investmentfonds, da der Wert von Anteilen Schwankungen unterliegen kann und die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit keinen geeigneten Indikator bzw. keine Garantie für die Zukunft darstellt. Auch eine negative Wertentwicklung einer Anlage ist möglich. Zudem finden steuerlichen Aspekte (z.B. ob ein Freistellungsauftrag vorhanden ist oder die Höhe der Kapitalertragssteuer, ausländische Quellensteuern etc.) in der Beispielrechnung keine Berücksichtigung. Ein Rechenirrtum bleibt vorbehalten. Die Berechnung stellt keine Anlageberatung dar und liefert nur einen ersten, unverbindlichen Überblick ohne Gewähr und ist somit keine konkrete Produktinformation oder Produktempfehlung.